Erneut Razzia gegen Clans in Nordrhein-Westfalen

Razzia in Erkrath/NRW - Bild: Polizei

Polizei und Zoll führten am Freitag eine Razzia in Erkrath durch

Erneuter Einsatz von Polizei und Zoll gegen kriminelle Clans am Freitag in Erkrath. (Kreis Mettmann) Nach Angaben der Polizei haben die Ermittlungsbehörden im Zuge der angekündigten Null-Toleranz-Strategie am Freitag in Erkrath u.a. mehrere Gaststätten, ein Wettbüro sowie einen Kulturverein kontrolliert und einige Verstöße protokolliert.

In zwei Fällen wird aktuell wegen Verdacht auf illegales Glücksspiel und wegen mehrerer Ordnungswidrigkeiten, wie z.B. wegen Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz, ermittelt.

Ermittler erhoffen sich Aufhellung der Clan-Strukturen

Mit den verstärkten Einsätzen und Durchsuchungen erhoffen sich die Ermittler schrittweise eine Aufhellung der Clan-Strukturen. Desweiteren soll es wieder Sicherheit für die Bürger, vor allem in den Großstädten ausstrahlen.

In den letzten Wochen und Monaten kam es immer wieder zu groß angelegten Kontrollaktionen gegen kriminelle Familien-Clans im gesamten Bundesgebiet.

Gebt uns eure Meinung unten in den Kommentaren und lasst uns gemeinsam darüber reden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.