Polizei zerschlägt internationalen Drogenring

Die Bande soll mehrere hundert Kilo Drogen verkauft haben.

Festnahmen in Deutschland und Tschechien

Eine Bande soll hunderte Kilo Drogen verkauft haben. Kokain, Speed, Cannabis. Jetzt nahmen Ermittler über 50 Personen fest.

Die Polizei hat nach monatelangen Ermittlungen einen aus Deutschland, Österreich und Tschechien agierenden internationalen Drogenring zerschlagen.

Die Haupttäter machte man in Nürnberg und in Tschechien ausfindig. Bei der Aktion nahm nahmen die Ermittler zunächst 53 Personen im Alter von 19 bis 54 Jahren fest. Ihnen wird Handeltreiben mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge von März 2017 bis Januar 2019 vorgeworfen. 41 Personen davon sitzen derzeit in Haft.

Die Bande soll ca. 340 Kilogramm Cannabis, 1 Kilogramm Kokain und 20 Kilogramm Speed an Konsumenten weiter verkauft haben. Der geschätzte Strassenverkaufswert der Drogen liegt bei stolzen 3,8 Millionen Euro.

Zudem wurden bei Hausdurchsuchungen verschiedene Drogen mit einem geschätzten Schwarzmarktwert von 810.000 Euro und verschiedene Waffen sichergestellt.

Mit Mietwagen über die Landesgrenze

Nach Angaben der Ermittler wurden die Drogen hauptsächlich in angemieteten Fahrzeugen über die Landesgrenzen gebracht. In Einzelfällen wurde auch die Bahn dafür genutzt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.