Er warf seine Hündin achtlos von einer Brücke

Foto: Polizei Essen

Polizei verhaftet mutmaßlichen 58-jährigen Tierquäler aus Mühlheim

Die Polizei hat in Mühlheim an der Ruhr einen mutmaßlichen Tierquäler verhaftet.

Der Mann (58) wurde kurz nach Weihnachten von Zeuginnen beobachtet wie er seinen Hund von der Schloßbrücke achtlos in einen Fluss warf und sich anschließend entfernte.

Die herbeigerufenen Rettungskräfte der Feuerwehr konnten das Tier nur noch leblos aus dem Wasser bergen. Seither suchte die Polizei nach dem Tierquäler.

Vor allem in den sozialen Netzwerken löste der Fall Entsetzen aus. Jetzt der schnelle Fahndungserfolg: Die Polizei konnte den 58-Jährigen Mühlheimer ermitteln und festnehmen.

Promotion
Jetzt TV Bestseller bei Amazon kaufen. Die beliebtesten TV Produkte.

2 Kommentare

  1. So ein Vollpfosten. Dem müsste gleiches passieren damit er mal weiss wie sein Tier, was ihm vertraut hat, gelitten hab bei dieser Aktion.

    Solchen Menschen muss ein Tierhalter-Verbot auf Lebenszeit auferlegt werden! Ohne WENN und ABER.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.