Dach von Industriehalle in Luckenwalde eingestürzt

Zerstörtes Dach (Symbolbild)
Zerstörtes Dach (Symbolbild) - Bild by Herm

Glück im Unglück? Rettungskräfte finden keine Opfer in den Trümmern.

In Luckenwalde, südlich von Berlin, ist in einem Industriegebiet am Montagabend lautstark das Dach einer alten Werkhalle eingestürzt. Die Ruine steht bereits seit 1989 leer und wurde nicht mehr genutzt.

Rettungskräfte suchten nach möglichen Verletzten

Anwohner berichteten das sie kurz zuvor noch Kinderstimmen auf dem Gelände gehört hatten. Daraufhin lief eine stundenlange intensive Suchaktion nach Verschütteten oder anderweitig Verletzten an. Die Rettungskräfte untersuchten die Ruine mehrfach aber konnte keine Personen in den Trümmern feststellen. Es wurden keine verschütteten oder verletzten Personen festgestellt.

Drohne mit Wärmebildkamera soll bei der Suche helfen

Polizei und Feuerwehr waren mit zahlreichen Kräften vor Ort. Bei der Suche nach Verletzten oder Verschütteten kamen u.a. auch Suchhunde und eine Drohne mit Wärmebildkamera zum Einsatz.

Wir wollten ganz sicher gehen. Deswegen wurde die Ruine und in den Trümmern mehrfach gesucht worden.

Sprecher der Feuerwehr

Als Ursache für den Dacheinsturz geht man aufgrund des Zustandes derzeit von Baufälligkeit aus. Der Bereich um die Industrie-Ruine wurde aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.