15-jährige Rebecca bleibt weiter vermisst

Wo ist Rebecca Reusch (15)?
Rebecca (15) wird seit dem 18. Februar vermisst - Bild: Polizei Berlin
Dieser Eintrag ist Teil 2 von 6 der Serie: Wo Ist Rebecca?

Schwager bleibt tatverdächtig. Polizei geht inzwischen von Tötung aus

Unabhängig von der Freilassung des Schwagers von Rebecca zählt er bei der Polizei und Staatsanwaltschaft weiterhin als Tatverdächtiger. Es gab bei Florian R. widersprüchliche Angaben in den ersten Vernehmungen. Inzwischen schweigt der Verdächtige und äußert sich nicht zu den Vorwürfen.

Ermittlungsrichter sah keinen dringenden Tatverdacht

Am Donnerstag dann die Meldung von der Festnahme von Florian R. und die Vermutung er könnte etwas mit dem Verschwinden von Rebecca (15) zu tun haben. Doch den Ermittlern ist es nicht gelungen ausreichend Fakten zusammen zu tragen um den Mann über die 24 Stunden hinaus zu Untersuchungshaft zu nehmen. Der zuständige Ermittlungsrichter sah keinen dringenden Tatverdacht und ordnete am Freitag Nachmittag die sofortige Freilassung von Florian R. an.

Trotz allem ist die Freilassung des Schwagers von Rebecca an Auflagen gebunden. Zum einen soll Florian R. die Stadt nicht verlassen dürfen und zum anderen muss er regelmäßig persönlich vorstellig werden und somit seiner auferlegten Meldepflicht nachkommen.

Familie hofft weiter auf ein Lebenszeichen

Rebecca R. wird seit dem 18. Februar 2019 vermisst, nachdem sie bei ihrer älteren Schwester übernachtete. Während die Polizei bereits davon ausgeht das Rebecca getötet wurde, hoffen ihr Angehörigen und Freunde weiter auf ein Lebenszeichen.

Zwei lange Wochen bewegt sich die Familie zwischen Hoffnung und Angst. Das Schicksal der 15-jährigen Rebecca bleibt weiterhin ungewiß. Rebecca’s Eltern wollen die Hoffnung aber nicht aufgeben, sie doch noch lebend zu finden.

Das Florian R. irgendwas mit Rebecca’s Verschwinden zu tun haben könnte will und kann sich niemand der Angehörigen vorstellen. Die Familie steht bislang hinter Florian R. und glaubt an die Unschuld des Mannes.

Foto: Wolf Lux

Florian R. verlässt am Samstag Abend mit einer Reisetasche das Wohnhaus im Maurerweg. Den Pullover zog er übers Gesicht als er zu einem Freund ins Auto steigt und sie davon fahren.

Foto: Wolf Lux

Polizei bittet um Hinweise

Hinweise nimmt die 3. Mordkommission beim Landeskriminalamt, Keithstraße 30 in 10787 Berlin, unter der Rufnummer 030 – 4664 911 333 oder per eMail an lka113-hinweis@polizei.berlin.de oder jede andere Dienststelle entgegen.

Serien Navigation<< Vermisste Rebecca – Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommenWo ist die 15-jährige Rebecca Reusch aus Berlin? >>

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.